Direkt zum Inhalt
      Bild

      Nun ist die Rotdornallee ja endlich wieder passierbar. Laut Radverkehrskonzept (https://gruene-roesrath.de/userspace/NW/ov_roesrath/themen/radverkehr/k…) soll sie von Radfahrern auch gegen die Einbahnstraße befahren werden können.

      Ist es so gedacht, dass der durch Pflastersteine abgetrennte Streifen den Radfahrern vorbehalten bleiben soll? Wenn ja, ist es notwendig, das durch Markierungen und Parkverbotsbeschilderung deutlich zu machen. Denn der Streifen wird im Moment zum Parken von Pkw benutzt.

      Falls der Streifen tatsächlich nicht für Radfahrer, sondern zum Parken gedacht ist, haben wir hier ein erhebliches Problem, denn die verbleibende Fahrbahnbreite ist nicht breit genug, als dass Autos und entgegenkommende Fahrradfahrer einander sicher passieren können. Dazu kommt, dass die Rotdornallee eine leichte Kurve macht und die parkenden Autos auf der Kurveninnenseite dafür sorgen, dass entgegenkommende Radfahrer nicht unbedingt frühzeitig gesehen werden.

      Marian Steinbach

      Adresse

      Rotdornallee
      51503 Rösrath
      Deutschland

      Schild, Ampel oder Markierung
      Statusvermerke
      Step Note
      Die Meldung wurde gespeichert.
      Status
      Offen
      Mi, 10.04.2019 - 08:27

      Kategorie-Statistik

      • Pflanzen, Bewuchs3
      • Schild, Ampel oder…5
      • Bodenbeschaffenheit5
      • Abstellmöglichkeiten4
      • Verkehrsführung2

      Status-Statistik

      • Offen11
      • In Bearbeitung2
      • Geschlossen4
      • Erledigt2